Wehrführer Dieter Hellberg tritt nach dreijähriger Amtszeit aus persönlichen Gründen zurück. Als Nachfolger wird Werner Hunger gewählt.