Kamerad Willi Heinecke wird zum Wehrführer gewählt.